Was ist Cellulite und wie werden Sie sie los?

Was ist Cellulite und wie werden Sie sie los?

Was ist Cellulite?

Kurzgesagt ist diese Hauterscheinung eine Bindegewebsschwäche. 85 bis 98 Prozent aller Frauen haben Cellulite, während sie bei Männern nur selten auftritt. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um harmlose Dellen, die umgangssprachlich auch als „Orangenhaut“ bezeichnet werden. Es ist jedoch wichtig, Cellulite nicht mit Zellulitis zu verwechseln. Ersteres kommt durch eine Veränderung des Unterhautfettgewebes zustande, während Zellulitis auf eine bakterielle Entzündung im Unterhautgewebe zurückzuführen ist. Unser Augenmerk liegt jedoch im Folgenden auf der Cellulite.

Ursache von Cellulite

Der Aufbau der Haut von Frauen ist ein wesentlicher Faktor für die Herausbildung von Cellulite. So ist die Oberhaut dünner und die darunter liegende Lederhaut zudem flexibler als bei Männern. Doch wieso entsteht Cellulite? Das weibliche Bindegewebe (ansässig in der Lederhaut) ist so aufgebaut, dass die Stränge parallel liegen und besonders dehnbar sind. Fettzellen, welche in Fettkammern zusammengefasst werden, üben vom Unterhautgewebe Druck auf das Bindegewebe aus. Aufgrund seines Aufbaus gibt es diesem Druck leicht nach. Die Folge? Fettzellen können Richtung Hautoberfläche gelangen und dort die bekannten Dellen bilden. Dass sich die Orangenhaut vor allem an Oberschenkeln, Beine und Po zeigt, liegt an dem Hormon Östrogen. Darüber hinaus ist Cellulite genetisch bedingt. Risikofaktoren wie Übergewicht und Bewegungsmangel können die Bildung dieser Dellen zudem begünstigen.

Was hilft gegen Cellulite?

Um es vorwegzunehmen: Gänzlich lässt sich Cellulite nicht entfernen. Doch es ist möglich, ihre Erscheinung zu mildern.  

  • Eine Cellulite Behandlung für zu Hause kommt in Form des Cit Body Rollers von Âme Pure. Dieser Körperroller sorgt dank Microneedling für eine stimulierte Produktion von Kollagen und Elastin. Cellulite kann somit reduziert  werden und die Haut wird fester, straffer und geschmeidiger.
  • Eine Massage mit Curasano Creaking Bubbles Anti-Cellulite reduziert Orangenhaut und Dehnungsstreifen. Die natürlichen Inhaltsstoffe ziehen tief in die Haut ein und sorgen zusätzlich für eine Mikromassage der Haut.
  • Anti-Cellulite Kapseln gibt es mit Pascauds Skin Xdr. Hierbei handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, welches sich auch als Anti-Cellulite Kur eignet. Der Stoffwechsel der Fette und die Durchblutung werden stimuliert und Fettanhäufungen zudem reduziert.

Einfache Tricks gegen Orangenhaut

  • Gesund ernähren: Entscheiden Sie sich für eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse und gesunden Proteinen. Vermeiden Sie Koffein, Alkohol, Fett und Salz. Eines der besten Mittel gegen Cellulite ist Vitamin C. Dieser Antioxidans sorgt dafür, dass die Haut ihre Elastizität länger behält.
  • Regelmäßige Bewegung: Regelmäßige Bewegung kann helfen, risikoreiches Übergewicht loszuwerden und die Muskeln zu stimulieren. Besonders Krafttraining wird empfohlen, um Cellulite entgegenzuwirken. Darüber hinaus verbessert regelmäßige Bewegung die Blutzirkulation.
  • Massage von Haut und Bindegewebe: Die Blutzirkulation kann auch mithilfe von täglichen Massagen verbessert werden. So können das Bindegewebe angeregt und angesammelte Giftstoffe durch das Lymphsystem abgeführt werden. Die Haut kann somit ein sichtbar glatteres Aussehen erhalten.
21. Februar 2022
Geschrieben von
Trustmark

Kopers-bescherming

4.66

Sehr gut