Natürliche Mittel gegen rosacea

Rote Flecken, Pickel und sichtliche Blutgefäße: Das sind die Merkmale der Hautkrankheit, die als Rosacea bezeichnet wird. Wenn Sie auch nur ein Hautproblem vermuten, dann möchten Sie es natürlich schon gerne so schnell wie möglich wieder unter Kontrolle bekommen. Aber um direkt aggressive Cremen oder Antibiotika zu verwenden, ist vielleicht gar nicht nötig. Es gibt viele natürliche Mittel gegen Rosacea, die Sie für eine gleichmäßige und strahlende Haut natürlich auch erst einmal ausprobieren können.

Was ist denn Rosacea überhaupt?

Rosacea ist eine Hautkrankheit, die sich in Empfindlichkeit, sichtbaren Blutgefäßen, extremer Röte, Pickel und Beulen äußert. Rosacea wird oftmals mit Akne verwechselt, weil die Haut Entzündungen besitzen kann, ist allerdings eine komplett andere Hautkrankheit. Wie Rosacea jetzt genau entsteht wurde immer noch nicht genau bewiesen. Es wurde bewiesen, das durch externe Faktoren die Röte und Pickel hervorgerufen werden können. Wetterumschlag, Alkohol, Ernährung und Medikamente spielen eine große Rolle. Darum sollten Sie versuchen heraus zu bekommen, was Ihren Rosacea auslöst, sodass Sie diese Auslöser meiden können. Darüber hinaus gibt es genügend Pflegeprodukte, die die Symptome der Rosacea effektiv lindern können. Des Weiteren können Sie die natürlichen Mittel gegen Rosacea ausprobieren, um diese nervige Hautkrankheit endlich loszuwerden.

Die besten natürlichen Mittel gegen Rosacea

Wir verstehen natürlich, das Sie nicht unbedingt direkt zu teuren und aggressiven Cremen greifen möchten, wenn etwas mit Ihrer Haut nicht stimmt. Zum Glück gibt es auch unterschiedliche natürliche Mittel gegen Rosacea, die Ihnen auch helfen können. Wir haben extra für Sie eine List zusammen gestellt, in der wir die besten natürliche Mittel gegen Rosacea nennen. Manche Mittel müssen Sie auf Ihre Haut schmieren und andere Mittel können Sie essen. Lesen Sie sich daher gut durch, was genau Sie tun müssen um die Symptome von Rosacea zu lindern.

Gurke

Eine Gurkenmaske ist wirklich die perfekte Idee um die Rosacea zu bekämpfen. Darüber hinaus hat es noch weitere Vorteile für Ihre Haut. Sie legen einfach mehrere Gurkenscheiben auf Ihre Haut oder raspen es durch wässriges Gemüse zu einer schmierbaren Maske. Gurke öffnet die Poren und mindert den Umfang der Blutgefäße im Gesicht. Des Weiteren wird die Gesichtsstruktur verbessert, überschüssiges Fett wird aufgenommen und die Haut wird sich straffer und frischer anfühlen.

Kurkuma

Kurkuma ist einer der wirksamsten natürlichen Mittel gegen Rosacea. Kurkuma, auch Gelbwurzel genannt, mindert die Entzündungen in Ihrem ganzen Körper und hat deswegen auch viele Vorteile für die Haut. Sie können dieses wirksame Antioxidans in Puderform durch jede Mahlzeit mischen, mit ein wenig Honig zusammen essen, oder in Form von einem Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen.

Vitamin C

Dieses Vitamin ist einer der wichtigsten Vitamine für Ihre Haut. Es besitzt unglaublich viele Vorteile, wobei die Wirkung gegen die Röte eine davon ist. Das erröten und die Röte werden weniger, wenn Sie genügend Vitamin C zu sich nehmen. Sie werden Vitamin C natürlich in Obst und Gemüse finden.

Aloe Vera

Aloe Vera ist eine beruhigende und entzündungshemmende Pflanze, die Ihnen helfen kann um Rosacea zu bekämpfen. Sie werden diese Pflanze oftmals in Gelform finden, sodass sie sich einfacher auftragen lässt. Die Holika Holika Aloe 99% Soothing Gel ist das perfekte Produkt, um Ihre Haut zu regenerieren, hydratisieren und um die Röte von Rosacea zu mindern.

Honig

Honig hat eine antimikrobielle Wirkung, hemmt Entzündungen und sorgt für eine glattere Haut. Darum tragen Sie regelmäßig eine dicke Schicht Honig auf Ihr Gesicht auf. Diese lassen Sie ein paar Minuten einwirken und spülen Sie danach mit Hilfe von einem Waschlappen mit Wasser wieder ab. Die Rosacea Symptome werden gelindert, während die Haut hydratisiert wird.

Apfelessig

Der Apfelessig enthält sehr viele gesunde Nährstoffe, die Ihr Körper braucht. Er sorgt dafür, dass die Haut nicht so empfindlich auf Stoffe reagiert die für Rosacea sorgen können und hält Ihre Haut im Gleichgewicht. Trinken Sie jeden Morgen einen Kurzen voll Apfelessig und bereiten Sie sich einen Tee mit dem Essig. Dies wird auch für Ihre Verdauung, Blutdruck und unterschiedliche Hautprobleme vorteilhaft sein.

Die natürlichen Mittel helfen Ihnen nicht gegen die Rosacea? Dann schauen Sie doch einmal in unserem großen Sortiment nach Pflegeprodukten, die gegen die Rosacea helfen. Vielleicht finden Sie hier das richtige Produkt mit der Sie diese Hautkrankheit wieder unter Kontrolle bekommen. Sollte Ihre Rosacea sich ernsthaft weiter entwickelt, dann sollten Sie Kontakt mit Ihrem Hausarzt oder einem Hautexperten aufnehmen.

11. Oktober 2019
Geschrieben von Sanne