Hauttypen: diese Arten gibt es

Hauttypen: diese Arten gibt es

Wenn Sie auf der Suche nach einer passenden Creme sind, wissen Sie sicher manchmal nicht, wo Sie anfangen müssen zu suchen. All die verschiedenen Marken, Anwendungszwecke und Hauttypen...welche Creme sollt man da jetzt wählen? Wenn Sie wissen, welchen der folgenden sechs Hauttypen Sie haben, ist die Auswahl um einiges leichter.

Normale Haut

Wenn Sie mit einer Haut gesegnet sind, die sich weich und geschmeidig anfühlt, verwenden Sie am besten Produkte, die für normale Haut entwickelt wurden. Von allen Hauttypen ist dieser der am einfachsten zu pflegende Hauttyp. Es gibt eine gute Durchblutung und Ihre Haut hat keine Probleme. Stellen Sie sicher, dass Sie keine zu fettigen und aggressiven Produkte verwenden, die Ihre Haut aus dem Gleichgewicht bringen. Sie können Produkte verwenden, die einen bestimmten Zweck verfolgen, zum Beispiel die Verminderung dunkler Augenringe oder Anti-Aging. Die Juvena Skin Rejuvenate Produktlinie besteht aus verschiedenen Cremes, die der Hautalterung wirksam vorbeugen. Die meisten Cremes dieser Linie eignen sich für normale Haut.

Fettige Haut

Fettige Haut sieht oft glänzend aus, besonders in der T-Zone. Die T-Zone besteht aus Stirn, Kinn und Nase. Fettige Haut leidet oft unter Mitessern und Pickeln. Als ob das nicht schon ärgerlich genug ist, hält auch fettiges Make-up bei diesem Hauttypen besonders schlecht. Während der Pubertät leiden viele Menschen aufgrund von übermäßiger Talgproduktion an fettiger Haut. Die Poren werden dann viel schneller verstopft und es entstehen Pickel. Doch wie können Sie fettige Haut loswerden? Die Payot Pâte Grise Produktlinie hilft bei der Behandlung von fettiger Haut. Die Linie enthält drei Produkte, die Sie punktgenau auf Ihre Pickel auftragen können, um diese auszutrocknen. Des Weiteren umfasst diese Produktreihe sechs weiteren Pflegeprodukte speziell für die fettige Haut.

Mischhaut

Die richtige Pflege für Mischhaut zu finden ist nicht immer einfach, da Sie es hier im Grunde genommen mit zwei Hauttypen gleichzeitig zu tun haben. Die T-Zone ist im Gegensatz zu anderen Gesichtsbereichen, die oftmals normal oder selbst trocken sind, fettiger und öliger. Sie können zwei verschiedene Produkte für Ihre Hautpflege verwenden, aber es ist wesentlich einfacher um Produkte zu verwenden, die speziell für Mischhaut entwickelt wurden, wie unter anderen die Declaré Pure Balance Produktlinie.

Trockene Haut

Wenn Ihre Haut insbesondere nach dem Duschen ein unangenehmes Spannungsgefühl aufweist, haben Sie höchstwahrscheinlich trockene Haut. Trockene Haut zeigt sich oftmals durch Hautschüppchen, rote Flecken und manchmal sogar durch feine Hautrisse. Duschen Sie nicht zu oft und nicht zu heiß, wenn Ihre Haut trocken ist, denn das trocknet diese nur noch mehr aus. Trockene Haut muss gepflegt und mit viel Feuchtigkeit versorgt werden, hierfür ist unter anderem die Decléor Hydra Floral Produktlinie optimal. Die Produkte dieser Kollektion versorgen die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und verleihen ein angenehmes Hautgefühl.

Empfindliche Haut

Rote Flecken, ein unangenehmes Spannungsgefühl und Hautausschlag: Wenn eines dieser Symptome plötzlich auftritt, haben Sie möglicherweise empfindliche Haut. Die Haut ist dann nicht mehr im Gleichgewicht und reagiert gereizt. Die Ursachen für diese Hautreaktionen sind vielfältig: Temperaturschwankungen, aggressive Cremes und zu viel Reibung im Gesicht sind einige Beispiele, die die Haut aus dem Gleichgewicht bringen können. Empfindliche Haut kann am besten mit Produkten behandelt werden, die das natürliche Schutzsystem der Haut wiederherstellen, so dass äußere Faktoren die Haut nicht weiter reizen. Die Produkte der Dermalogica Ultra Calming Linie schützen, beruhigen und regenerieren die Haut. Zudem werden bestehende Irritationen gemildert und neuen Irritationen vorgebeugt.

Problemhaut

Von allen Hauttypen ist die Problemhaut am ärgerlichsten. Wenn Sie unter Akne oder Couperose leiden, ist es ratsam, die richtigen Produkte dafür zu verwenden. Akne wird durch eine übermäßige Talgproduktion, eine ölige Schicht auf der Hautoberfläche und übermäßiges Wachstum von Hautzellen verursacht. Gehen Sie mit Problemhaut immer zu einem Spezialisten, bevor Sie selbst eine Behandlung mit den möglicherweise falschen Mitteln starten. Eine Kosmetikerin oder ein Dermatologe kann Ihnen sagen, wo die Ursache Ihrer Problemhaut liegt und welche Gesichtspflege diese Ursachen bekämpfen kann. Die Produktlinie Ericson Laboratoire Acti-Biotic wird häufig empfohlen. Die Produkte aus dieser Kollektion sprechen alle Symptome der Aknehaut effektiv an.

Wie Sie sehen, gibt es eine Vielzahl an verschiedene Hauttypen. Sind Sie sich immer noch nicht sicher, welchen der oben genannten Hauttypen Sie haben? Suchen Sie am besten einen Spezialisten auf, dieser wird sofort erkennen, welchen Hauttypen Sie haben und kann Ihnen erklären, welche Bedürfnisse Ihre Haut hat.

3. Januar 2020
Geschrieben von
Trustmark

Kopers-bescherming

4.66

Sehr gut