Dunkle Ringe

Dunkle Ringe

Wie entstehen dunkle Augenringe?

Augenringe sind meist scharf begrenzte, dunkle Schattierungen unter den Augen. Blau oder leicht grünlich und irgendwie ganz schön dunkel - Augenringe können ganz unterschiedlich aussehen und verschiedene Ursachen haben. Unterhalb des Auges ist die Haut sehr dünn, weshalb sich Adern und Gefäße stärker durchscheinen. Manchmal verlaufen sie auch um das Auge herum. Sie entstehen, weil die feinen Blutgefässe durch die an dieser Stelle sehr dünne Haut hindurch schimmern. Schliesslich hat die Haut direkt unter den Augen nur sehr wenig Unterfettgewebe, was auch der Grund für die ab dem mittleren Alter vermehrt auftretenden Fältchen ist. Das Blut verläuft hier sehr viel schneller durch die feinen Äderchen, was die meist scharfe Abgrenzung zu anderen Hautpartien im Gesicht erklärt. Die Dunkelfärbung wiederum erklärt sich aus der Farbe des Blutes: Augenringe entstehen, wenn besonders viel sauerstoffarmes Blut durch die Adern verläuft. Je weniger Sauerstoff das Blut enthält, desto dunkler wirkt es. Sauerstoffreiches Blut dagegen ist immer hell.

12 Artikel

12 Artikel

Bitte warten...

X

Ihr Warenkorb enthält nun Artikel im Gesamtwert von 0,00 €

Der Artikel {{var product.name}} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.