So werden Sie dunkle Augenringe los

Augenringe bekämpfen

Braune oder blaue Augenringe können einen müde und älter aussehen lassen. Darum ist es besser, sie so schnell wie möglich loszuwerden! Doch nicht immer ist es mit einer guten Nachtruhe getan. Was hilft also gegen dunkle Augenringe? Hier finden Sie die Antwort.

Die häufigsten Ursachen von dunklen Augenringen

Dunkle Augenringe können verschiedene Ursachen haben. Der häufigste Grund ist jedoch die Vererbung. So können der Aufbau des Schädels und eine dünne Haut zu dunklen Schatten unter den Augen führen, da besonders bei einer dünnen Haut im Bereich der Augen Blutgefäße stärker durchscheinen können. Auch eine schlechte Durchblutung und sauerstoffarmes Blut können blau-violette Ringe verursachen. Braune Ringen um die Augen werden hingegen oft durch familiäre periorbitale Hyperpigmentierung (FPOH) verursacht.

Weitere Ursachen:

  • Ekzem
  • Heuschnupfen
  • Allergische Reaktion
  • Müdigkeit
  • Stress
  • Rauchen
  • Alkohol

Tipps gegen Augenringe

Um die Haut trotz allem strahlend und gesund zu halten, empfiehlt sich ein gesunder Lebensstil und eine ausgewogene Ernährung. Sorgen Sie dafür, dass Sie genügend Vitamin A, B, C und K sowie Mineralien und Eisen zu sich nehmen. Achten Sie dabei darauf, nicht zu viel Salz zu konsumieren; dadurch kann der Körper Flüssigkeit nicht mehr richtig abführen. Regelmäßige Bewegung aktiviert zudem Körper und Geist und fördert die Durchblutung, was auch hilft, um dunkle Augenringe verschwinden zu lassen.

Dunkle Augenringe abdecken

Manchmal möchte man dunkle Ringe unter den Augen in Nullkommanichts loswerden. Doch wie bekommt man Augenringe schnell weg? Während die oben genannten Ursachen die Frage beantworten „Wie entstehen Augenringe?“, liefern sie keine direkte Lösung des Problems der dunklen Schattierungen.

Zum Glück gibt es Corrector und Concealer, so werden Sie die dunkle Ringen sofort los. Benutzen Sie am besten sowohl einen Color Corrector als auch einen Concealer, da die Haut mit nur einem Concealer etwas gräulich aussehen kann. Um die dunklen Augenringen effektiv zu vertuschen, ist es wichtig, ihre Farbe zu neutralisieren. Versuchen Sie daher das Gegenstück der Farbe auf der Farbpalette zu finden.

Sind Ihre dunkle Ringen blau-violett? Dann wirkt ein Corrector mit einem gelben, orangen oder rosa Produkt am besten. Bei braunen Augenringen wählen Sie am besten einen Corrector mit einem warmen Unterton, wie pfirsichfarben, orange oder rot. Pupa Cover Cream Concealer steht in verschiedenen korrigierenden Farben zur Verfügung und neutralisiert die dunklen Augenringe perfekt. Wissen Sie nicht genau, welche Farbe Corrector Sie benötigen? Oder Sie wollen experimentieren? Greifen Sie dann zu der Concealer Palette von Benecos.

Wenn Sie den Corrector aufgetragen haben, können Sie danach einen Concealer auftragen, der etwas heller ist als Ihr eigener Hautton ist. So hellen Sie Ihre Haut schön auf, damit sie klar und frisch aussieht. Coverderm Concealer ist in mehreren Hauttönen erhältlich und liefert tadellose Ergebnisse.

Dunkle Ringe langfristig wegarbeiten

Wollen Sie die dunklen Augenringe langanhaltend wegbekommen? Ein gute Hautpflege in Kombination mit den richtigen Produkten hilft viel bei dieser empfindlichen Haut. Haben Sie beispielsweise Probleme mit Pigmentflecken um die Augen? Das BioLumin C Eye Serum von Dermalogica enthält einen kräftigen Vitamin C Komplex, der braune Ringe effektiv mindert und gegen Hautalterung wirkt.

Wenn Ihre Augenringen durch Stress und Müdigkeit bedingt sind, ist Ahava Dark Circles & Uplift Eyes zu empfehlen. Diese Augencreme mindert dunkle Augenringe und Zeichen der Hautalterung. Sie wollen sich gerne einen Moment entspannen und gleichzeitig die dunkle Augenringe verschwinden lassen? Die Patchology Flashpatch Illuminating Eye Gels enthalten Vitamin C und Grünen Tee, welche Augenringe reduzieren. Dieses Gel verleiht Ihnen innerhalb von nur fünf Minuten einen klaren und strahlenden Teint.

Extra Hinweise für einen wachen Blick

  1. Tragen Sie den Corrector und Concealer mit sauberen Fingerspitzen auf, um die dunklen Augenringe zu bedecken. So verschmilzt das Make-Up besser mit der Haut, um ein natürliches Ergebnis zu erzielen.
  2. Ein feiner Highlighter kann dunkle Augenringe ebenfalls optisch mindern. Durch die lichtreflektierenden Teilchen fallen sie weniger auf.
  3. Seien Sie vorsichtig mit dem Auftragen von Cremes und Make-Up rund um die Augen. Tupfen Sie das Produkt vorsichtig in die Haut ein.
  4. Mit einer Massage (am besten morgens nach dem Aufwachen)können Sie die Drainage und die Durchblutung unter den Augen fördern. Bewegen Sie Ihre Fingerspitzen leicht von dem inneren Augenwinkel nach außen hin. Indem Sie eine Augencreme verwenden, pflegen Sie die Haut zugleich und können auch vermeiden, dass die Haut unnötig gespannt wird.
  5. Verwenden Sie jeden Tag eine Sonnencreme, auch rundum die Augen. Nehmen Sie am besten einen mineralischen Schutz, da dieser die Augen weniger schnell als eine chemische Sonnenschutzcreme irritiert.
10. Januar 2022
Geschrieben von
Trustmark

Kopers-bescherming

4.66

Sehr gut